b Hafenkontor

intro


HAFENKONTOR


MHDie Vereinigung zur Würdigung traditioneller Segelschifffahrt und Küstenkultur, der “Museumshafen Probstei” betreibt einen eigenen Museumshafen in der Probstei.

Position: N 54° 25’ 09’’ E 010° 16’ 51’’

Vom Steg aus blickt man direkt auf das Naturschutzgebiet Bottsand. Die vereinseigene Steganlage wird im südlichen und westlichen Bereich von der Wendtorfer Promenade eingerahmt.

Das Hafengeld für Traditions- bzw. Museumsschiffe (Gastlieger) beträgt 1 €/m Rumpflänge täglich.

Kontakt: Tfl. 04343 4947906 oder mobil Tfl. 0160 967 16 899
eMail: hafenkontor@museumshafen-probstei.de

Stegordnung Museumshafen Probstei
Benutzungsordnung Promenade


SEGELANWEISUNG FÜR DAS FAHRWASSER ZUM MUSEUMSHAFEN PROBSTEI:


BEKANNTMACHUNG MUSEUMSHAFEN PROBSTEI

Sperrung des Yachthafen Wendttorf
Bekanntmachung für Seefahrer 60/22
Zeit der Ausführung: Ab sofort bis 31. März 2022, ohne weitere Nachricht.

Im Namen des Betreibers des „Yachthafen Marina Wendtorf“ ergeht für den Hafen Wendtorf folgende Bekanntmachung für Seefahrer: Der Yachthafen Marina Wendtorf ist für die Sportschifffahrt bis einschließlich 31.03.2022 gesperrt. Grund sind Bauarbeiten an den Stegen und im Hafenvorfeld.

Der Fischereihafen, die Ring-Werft, der "Museumshafen Probstei" und die "Wendtorfer Promenadenbrücke" sind weiterhin ansteuerbar.

Die o. g. BfS 44/22 wird hiermit aufgehoben.

© ELWIS, Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes
BEKANNTMACHUNG MUSEUMSHAFEN PROBSTEI

Ersatzverkündung (§ 60 Abs. 3 Satz 1 LVwG) der Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2 (Corona-Bekämpfungsverordnung – Corona-BekämpfVO)
Verkündet am 14. Dezember 2021, in Kraft ab 15. Dezember 2021

AB MONTAG, DEN 15. Dezember 2021 BLEIBT DESHALB DER MUSEUMSHAFEN PROBSTEI FÜR DEN PUBLIKUMSVERKEHR GESCHLOSSEN, d.h. nur Bootseigner dürfen die Steganlage betreten.

Es gilt zudem eine Mund-Nasen-Bedeckungspflicht auf dem Bootssteg.

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Landes Schleswig-Holstein


Bundesverordnung zur Befahrensregelung in 10 Naturschutzgebieten an der Ostsee ist in Kraft
Datum: 27.10.2016 | Die "Verordnung über das Befahren von Bundeswasserstraßen in bestimmten schleswig-holsteinischen Naturschutzgebieten im Bereich der Ostsee (OstseeSHNSGBefV)" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) ist am 1. Oktober 2016 in Kraft getreten.
Die Verordnung dient dazu, in 10 Naturschutzgebieten (NSG) an der Ostsee, wie vor Bottsand, bedrohte Bestände von Rast- und Brutvögeln vor Störungen und Beunruhigungen durch Wasserfahrzeuge zu schützen. Die Erwerbsfischerei ist von den Befahrensverboten nicht betroffen.
Weitere Informationen: www.schleswig-holstein.de Verordnung: Bundesgesetzblatt Teil I 2016 Nr. 46


nautische warnnachricht werden durch den navtex sender pinneberg veroeffentlicht. die vollstaendigen texte aller gueltigen navtex warnungen, einschliesslich der, die nicht mehr veroeffentlicht werden, sind auf der bsh webseite verfuegbar:
nautische warnnachrichten ostsee

Vereinigung zur Würdigung traditioneller Segelschifffaht und Küstenkultur . Tfl. +49 4343 4947906, eMail: post@museumshafen-probstei.de . Impressum . Datenschutzerklärung