intro


European Maritime Day 2016 | Internationaler Museumstag

emd2016
Mitglieder des Museumshafens Probstei und Fischer aus Wendtorf

Am Sonntag, den 22. Mai 2016, schlugen die Mitglieder des Museumshafen Probstei gemeinsam mit den Fischern in Wendtorf zum „European Maritime Day 2016“ eine Brücke zwischen Fischerei, Tourismus und Küstenkultur“.

Mit dieser gemeinsamen Präsentation zum "Europäischen Maritimen Tag" und dem "Internationalen Museumstag" brachte die Veranstaltungs-Crew verschiedene Aspekte der handwerklichen Fischerei, Kunst, der traditionellen Segelschifffahrt, sowie der Meeresumwelt und Küstenkultur, der interessierten Öffentlichkeit näher.

Kreativität war vor allem bei den Kindern gefragt. Mit Zweigen, Stoffen, Schnur und Wickeldraht haben sie mit viel Spaß ihre eigenen Boote gebastelt.

Die Künstlerin Birgit Rautenberg-Sturm zeigte ihr Schaffen, das eng verbunden mit dem Meer ist. Sie näht ihre Radierplatten in Stoff ein und versenkt sie in der Ostsee. Die Spuren, die die See auf den Platten hinterlassen, hält sie in ihrer experimentellen Druckgrafik, der MAREtypie, fest.

Von Beginn der Veranstaltung verkauften die Fischer ihren Frischfisch direkt vom Kutter. Ab Mittag gab es ihn knusprig gebraten.

Mit Führungen durch den Museumshafen erfuhren Besucher, wie Fischer vor über einhundert Jahren mit den regionaltypischen Wadenbooten und Quasen fischten. Die originalgetreu gepflegten ehemaligen Fischereifahrzeuge boten viele Details von der rekonstruierten Bünn über die Ruderriemen bis zur hölzernen Netzrolle des Wadenbootes, die die damalige Arbeit verdeutlichten.

Aber auch die Bemühungen der handwerklichen Fischereibetriebe mit verschiedenen Maßnahmen und der freiwilligen Vereinbarung zwischen Schleswig-Holsteins Fischereiverbänden und Umweltminister Robert Habeck den Beifang von Meeresvögeln und Schweinswalen zu minimieren war Thema und fand großes Interesse bei den Gästen.

Übrigens der „European Maritime Day“ wurde dieses Jahr von der finnischen Hafenstadt Turku ausgerichtet. Zum Zeichen hatte der Museumshafen Probstei neben der EU- und der Schleswig-Holstein-Flagge auch die finnische Flagge gesetzt.

Der Europäische Tag der Meere wird jährlich in ganz Europa veranstaltet. Hierzu arrangiert die EU-Kommission jedes Jahr eine Konferenz, die immer in einer anderen Region stattfindet. Zu dieser Plattform trifft sich die maritime Gemeinschaft, um den Austausch bewährter Praktiken zu diskutieren. Die Teilnehmer kommen aus Häfen, Schifffahrt, Umweltverbänden, Gewerkschaften, Wissenschaft und Forschung, sowie Bildung und lokalen, regionalen, nationalen und europäischen Akteuren.

Eines ist an diesem Aktionstag der Fischer und des Museumshafens Probstei gelungen: Ein stimmiges Miteinander von Fischerei, Tourismus und Küstenkultur wurde auf eindrucksvolle Weise deutlich, das weiter entwickelt werden soll.

Vereinigung zur Würdigung traditioneller Segelschifffaht und Küstenkultur . Tfl. +49 (0) 4343 421630, eMail: post@museumshafen-probstei.de